Connect with us

Spotify hat jetzt 70 Millionen bezahlte Abonnenten

Spotify hat jetzt 70 Millionen bezahlte Abonnenten

News

Spotify hat jetzt 70 Millionen bezahlte Abonnenten

Spotify gab heute auf Twitter (in einem inzwischen gelöschten Tweet) bekannt, dass es einen neuen Meilenstein erreicht hat: Der Streaming-Musikdienst erreicht insgesamt 70 Millionen bezahlte Abonnenten.

Im Laufe der letzten sechs Monate ist die Zahl der Kunden von Spotify um 10 Millionen gestiegen, gegenüber 60 Millionen Ende Juli. Wenn man Kunden hinzufügt, die auf die kostenlose werbefinanzierte Spotify-Schicht hören, hat der Dienst mehr als 140 Millionen Abonnenten weltweit.

Im Vergleich dazu hat Apple Music mehr als 30 Millionen zahlende Abonnenten. Apple teilte zuletzt Ende September Apple Music Metriken mit, als Jimmy Iovine, Geschäftsführer von Apple Music, sagte, dass der Dienst „weit über“ 30 Millionen Abonnenten hatte. Seitdem es drei Monate her ist, seit wir das letzte Mal ein Update gehört haben, ist die aktuelle Abonnentenzahl von Apple wahrscheinlich näher an 35 Millionen Abonnenten herangerückt, basierend auf den Wachstumsraten der Vergangenheit.

Im September 2016 hatte Apple Music 17 Millionen Abonnenten, so dass sich das Wachstum im Laufe des vergangenen Jahres fast verdoppelt hat, aber das hat Spotify nicht davon abgehalten, auch weiterhin in rasantem Tempo zu wachsen.

Apple Music Abonnements beginnen bei $9,99 pro Monat nach einer kostenlosen Testversion (mit niedrigeren Preisen für Studenten), während Spotify weiterhin sowohl eine kostenlose Stufe als auch eine verbesserte On-Demand-Lizenzstufe anbietet, die ebenfalls bei $9,99 pro Monat liegt.

Spotify’s neuer 70 Millionen Abonnenten-Meilenstein folgt auf einen kürzlich erfolgten vertraulichen IPO-Antrag bei der Securities and Exchange Commission. Spotify plant, über eine direkte Kotierung an die Börse zu gehen und verzichtet dabei auf den traditionellen Börsengang. Ohne einen traditionellen Börsengang wird es keinen vorher festgelegten Preis für Spotify-Aktien geben, wenn diese an die Börse gehen.

Spotify steht derzeit auch vor einer Urheberrechtsklage wegen angeblicher Verwendung tausender Songs von Künstlern wie Tom Petty, Neil Young, Stevie Nicks und The Doors ohne Lizenz des Verlags Wixen Music.

Continue Reading
You may also like...
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in News

To Top